kopfbild-2

... weil du so wertvoll bist

Anmelden IServ

iserv

Unser Konzept

1

Förderverein

bmo

Handys sind Gold wert

Weiterlesen...Die Ludgerus-Schule Vechta unterstützt das Hilfswerk Missio bei der Idee, gebrauchte Mobiltelefone abzugeben. Darin befindet sich Gold und das Erz Coltan.

 

Wer sein Mobiltelefon spendet hilft doppelt: Erstens recycelt die Firma Mobile-Box die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe. Zweitens kommt für jedes Handy bis zu einem Euro der Missio-Aktion „Schutzengel“ zugute. Mit diesem Geld werden in der Demokratischen Republik Kongo (Zentralafrika) Überlebende des Bürgerkrieges (seit 1994) unterstützt.

 

Weiterlesen...

Ludgerus-Schule Vechta besuchte die interaktive Wanderausstellung „Religramme – Gesichter der Religion“ im Rathaus Vechta

Weiterlesen...Der 10er Jahrgang der Ludgerus-Schule Vechta besuchte am 25.08. und 01.09.2017 mit ihren Lehrkräften Marion Wenzel, Kathrin Schlarmann, Felix Diersen und Herbert Nerkamp die interaktive Wanderausstellung im Rathaus Vechta. Diese startete im Januar 2016 in Wolfsburg. Anschließend soll sie durch mindestens 15 niedersächsische Städte ziehen – und später vielleicht auch durch andere Bundesländer.

 

Weiterlesen...

Unsere Streitschlichter an der Ludgerus-Schule

Weiterlesen...Im letzten Schuljahr haben unsere neuen Streitschlichterinnen und Streitschlichter in der AG von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Lübbehusen erfolgreich ihre Ausbildung absolviert. Ab diesem Schuljahr werden unsere zehn Streitschlichterinnen und Streitschlichter aktiv in den Pausen eingesetzt. Dabei sind sie zuständig für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6.
 

Weiterlesen...

Klassenfahrt nach Borkum

Weiterlesen..."Wann sind wir in Borkum? Welche Sprachen spricht man dort? Haben wir da oben Empfang?"

 

27 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b stiegen begleitet von ihrem Klassenlehrer Herr Nerkamp und Frau Behrens am frühen Montagmorgen in den Bus, bereit, sich auf das Abenteuer Klassenfahrt auf Borkum einzulassen. Am späten Nachmittag nach einer Bus- und Fährfahrt ohne Zwischenfälle bezogen wir in Deutschlands größter Jugendherberge unsere Zimmer. Da das Wetter mitspielte, wurden die für die Woche geliehenen Fahrräder umgehend abgeholt. Top organisiert und auf alle Eventualitäten vorbereitet, wurden wir mit fahrbaren Untersätzen ausgestattet. Sodass die Klassen ihr geplantes Programm durchführen konnten.

 

Weiterlesen...

Unfall auf dem Schulhof - Betroffenheit bei Lehrern und Schülern

Am Montagmittag (28.08.) hat es am Schulhof der Ludgerus-Schule Vechta einen schweren Unfall gegeben. Ein Basketballkorb ist in einer Spielsituation umgekippt. Dadurch wurde ein Schüler leicht an der Schulter, ein zweiter schwer am Kopf verletzt. Dieser wurde begleitet durch seine Mutter mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Mitte nach Bremen geflogen.  
 
Der Metallständer des Basketballkorbes ist gebrochen. Die Jungen, die Basketball gespielt haben, reagierten auf den Unfall vorbildlich, holten sofort Hilfe und haben sich auch um die Verletzten gekümmert. Direkt nach dem Vorfall wurden die Schüler, die bei dem Unfall zugegen waren, von der Schulsozialarbeiterin und der Schulseelsorgerin betreut. Die anderen Kinder der Klasse wurden von einer Religionslehrerin betreut. In den nächsten Tagen wird das Geschehen mit den Ersthelfern und der Schulgemeinschaft sensibel besprochen und aufgearbeitet werden. 
 
Die Schulleitung und die Schulstiftung St. Benedikt als Schulträger zeigen sich sehr betroffen, bedauern den Unfall und hoffen, dass es ihren Schülern bald wieder besser geht.

 

Johannes Hörnemann, Pressestelle des BMO