kopfbild-2

... weil du so wertvoll bist

Anmelden IServ

iserv

Förderverein

bmo

Berufliche Orientierung

1

Aktuelle Elterninformationen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, ein paar Infos für die kommende Zeit:

 

1. Das MK hat „Regelungen zur Organisation der Jg. 1 – 10 für das zweite Schulhalbjahr 2021/22“ erlassen, das Wichtigste ganz kurz, lesen Sie aber bitte selbst nach und schauen Sie auch die angehängte Rundverfügung des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung an (!):


- Distanzlernen kann unter Umständen notwendig werden, [bei uns an der Schule heißt das auch: die Schüler*innen werden zum Unterricht hinzugeschaltet und arbeiten mit dem digitalen Kursnotizbuch]; die Schule berücksichtigt die jeweiligen häuslichen Umstände und kümmert sich besonders um SuS mit son.-päd. Unterstützungsbedarf.
- Auch beim Distanzlernen besteht Schulpflicht!
- Die Lehrkräfte versorgen alle SuS mit Pflichtaufgaben für das Distanzlernen; in allen Fächern besteht die Pflicht, Leistungsbewertungen vorzunehmen! Auch AV und SV werden im Distanzlernen bewertet!
- Sprechzeiten werden vorgehalten.
- Auch zu Hause selbstständig erbrachte Leistungen werden bewertet. Lernförderliches Feedback ist selbstverständlich. Die Lehrkräfte vereinbaren Kriterien für diese Leistungsbewertungen und kommunizieren sie an die SuS und an die Eltern.
- NEU: In allen Jahrgängen in allen Fächern wird im zweiten Halbjahr nur eine schriftliche Arbeit geschrieben!!! Damit gewinnt die mündliche Mitarbeit im Schulalltag an Gewicht für die Noten!
- Über die Gewichtung schriftlicher Arbeiten (mind. 30%) entscheidet die FK!

 

2. Weiter wichtig ("Rundverfügung 2/22"):


- Corona-positive SuS gelten grundsätzlich als krank, dürfen und sollten aber (digital) am Unterricht teilnehmen, wenn sie dazu in der Lage sind; die Eltern müssen ihre Kinder jeweils abmelden wie bei jeder Krankmeldung!
- Im Februar testen sich grundsätzlich alle Schüler*innen jeden Tag; ausgenommen sind Geboosterte! Der vorgezeigte negative Test ist weiterhin die Eintrittskarte zur Schule.
- Bei positiven Selbsttests folgt die Selbstisolierung, die Schulleitung ist zu informieren und dann ein PCR-Test zu machen; wir handeln als Schule weiter sehr vorsichtig und vereinbaren mit Ihnen als Erziehungsberechtigten im Einzelfall, wer wie lange zu Hause bleibt (z. B. bei positiven Geschwisterkindern oder Eltern).
- In der Schule besteht Maskenpflicht! Es wird möglichst eine FFP2-Maske getragen, eine medizinische Maske reicht aber aus. Ausnahme: Im Bus müssen Schüler*innen ab 14 Jahre eine FFP2-Maske tragen!

 

3. Und noch diese Information: Die Jahrgänge 9 und 10 haben jetzt jeweils einen Nachmittag pro Woche als Studiennachmittag: die 9er montags, die 10er mittwochs. Es gibt für diese beiden Jahrgänge an diesen Tagen kein Mittagessen oder Lunchpaket. Eine Reduzierung des Mensageldes lässt sich daraus noch nicht ableiten, das hatte der Schulträger zu Schuljahresbeginn bereits formuliert. Der nun freie Nachmittag bedingt noch keine signifikante Kosteneinsparung beim Schulträger, da die größten laufenden Kosten (Personal, Energie) sich dadurch nicht verändern.

 

4. „Regelungen zu den Abschlussprüfungen 2022“:


- Die mündliche Prüfung in einem weiteren Fach nach Wahl der SuS entfällt. SuS können freiwillig eine zusätzliche mündliche Prüfung in einem Fach ihrer Wahl beantragen, dies ist bis zum 29.04.22 schriftlich zu beantragen!
- Die Bewertung der freiwilligen mündlichen Prüfung bleibt unberücksichtigt, wenn das Ergebnis schlechter als „ausreichend“ ausfällt.
- Wer aufgrund von Quarantänemaßnahmen oder attestierter Erkrankung nicht an Haupt- oder Nachschreibterminen der schriftlichen Arbeiten teilnehmen kann, erhält ohne Prüfung ein Abschlusszeugnis!
- Nach der letzten schriftlichen Prüfung endet der Unterricht für die Prüflinge aus den Jg. 9 und 10, voraussichtlich ist das am 03.06.22; dies gilt nicht für SuS, die den 9. oder 10. Jg. wiederholen! Unabhängig davon kann die geplante Klassenfahrt dennoch stattfinden.
- Für die Abschlussprüfungen sind besondere Hygieneregelungen zu beachten!

 

Angehängt sind die oben erwähnten Texte des MK und des RLSB sowie zwei kurze Handreichungen. Bitte schauen Sie alles gut an! Bei Fragen melden Sie sich gerne!

 

Ich wünsche uns allen, dass wir einigermaßen unbeschadet durch diese herausfordernden Monate kommen!

 

 

Mit freundlichen Grüßen


C. Feldhaus, Oberschulrektor

 

<-- Rundverfügung RLSB -->

 

<-- Hygiene bei Prüfungen -->

 

<-- Handlungsrahmen Gesundheitsamt -->

 

<-- Handreichung Quarantäne -->

 

<-- Erlass freiwillige Prüfungen -->

 

<-- Erlass Organisation -->

Aktueller Elternbrief vom 26.01.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,
bitte beachtet im Folgenden den Eltern- und Schülerbrief vom Kultusminister: 

 

<-- Elternbrief -->

 

<-- Schülerbrief -->

Schüler*innen der Ludgerus-Schule machen sich für guten Zweck auf den Weg!

Weiterlesen...Am 15.Oktober 2021 fand der Solidaritätsmarsch der Ludgerus-Schule in Vechta statt. Coronabedingt wurde er dieses Mal in Form eines Sternmarsches durchgeführt. Im Vorfeld sammelten die Schüler*innen Spendengelder für die Indienhilfe Vechta und die Not vor Ort ein, um dann für diesen guten Zweck einige Kilometer zu laufen.

Weiterlesen...

Aktueller Elternbrief vom 13.01.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,
bitte beachtet im Folgenden den Eltern- und Schülerbrief vom Kultusminister, sowie den Handlungsrahmen: 

 

<-- Elternbrief -->

 

<-- Schülerbrief -->

 

<-- Handlungsrahmen -->

Aktueller Elternbrief vom 10.12.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

im Anhang erhalten Sie den neuesten Infobrief von Kultusminister Tonne und ein Formular zur Befreiung von der Präsenzpflicht vom 20. - 22.12.2021.

 

Es besteht die Möglichkeit, Ihr Kind für die letzten 3 Tage (Nur für alle 3 Tage!) vor Weihnachten von der Präsenzpflicht zu befreien. Es gibt kein Distanzlernen, keinen Hybridunterricht, an den drei Tagen werden keine Arbeiten geschrieben. Die Schüler*innen sollen "den Unterrichtsstoff dieser drei Tage selbstständig zu Hause erarbeiten" [MK].

 

Wir alle wissen: Weder die Kinder zu Hause noch die Kinder in der Schule werden ein reguläres Programm absolvieren können. Der einzig verbleibende Sinn besteht darin, soziale Kontakte zu beschränken und in der Schule eine Art Notbetreuung darzustellen; vor allem in den Klassen, wo in letzter Zeit mehrere positive Coronafälle vorlagen, macht es Sinn, die Kinder zu Hause zu behalten. Es bleibt Ihre Entscheidung.

 

Für die bessere Planung dieser 3 letzten Tage vor den Weihnachtsferien benötigen wir einen Überblick. Bitte melden Sie ihr Kind daher schnellstmöglich bis spätestens Mittwoch, 15.12.21, über die Klassenlehrkraft mit dem beigefügten Formblatt oder auch formlos ab!

 

Am letzten Schultag, Mittwoch 22.12.21, endet der Unterricht nach der 5. Stunde! 

 

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Glück und vor allem Gesundheit für das neue Jahr!

 

<-- Elternbrief -->

 

<-- Schülerbrief -->

 

<-- Formular zur Befreiung vom Unterricht -->

Aktueller Elternbrief vom 23.11.21

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,
bitte beachtet im Folgenden den Eltern- und Schülerbrief vom Kultusminister, sowie die neue Teststrategie: 

 

<-- Elternbrief -->

 

<-- Schülerbrief -->

 

<-- Teststrategie -->

Aktueller Elternbrief vom 10.11.21

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,
bitte beachtet im Folgenden den Elternbrief vom Kultusminister, sowie den neuen Rahmenhygieneplan:

 

<-- Elternbrief -->

 

<-- Rahmenhygieneplan -->

Aktueller Elternbrief vom 14.10.21

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,
bitte beachtet im Folgenden den Eltern- und Schülerbrief vom Kultusminister:

 

<-- Elternbrief -->

 

<-- Schülerbrief -->

 

<-- Impfangebot -->